Aktuelle Seite: Home

Jahreshauptversammlung 2019

Jahreshauptversammlung mit Neuwahl; Jens Christ wird 1. Schützenmeister; Gewinner der Wanderpokale sind Jens Christ und Roland Ziffer

Schützenmeister Alfred Neuwirth begrüßte zur Jahreshauptversammlung die Mitglieder sowie den stellvertretenden Gauschützenmeister Olaf Schmid, Ersten Bürgermeister Günther Pfefferer und Ehrenschützenmeister Otto Krist. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder berichtete A. Neuwirth über das vergangene Vereinsjahr, das wieder sehr viele Aktivitäten beinhaltete, z. B. das Strohschießen mit Versteigerung, der Schützengedenkgottesdienst, die Wanderungen nach Weilheim und zum Kapellenfest nach Rothenberg,  das Bürgerschießen, die Teilnahme beim Historischen Stadtfest, beim Dorffest in Itzing und bei der Kapplkirchweih, das Schafkopfrennen mit einem Teilnehmerrekord, die Königsproklamation und die Weihnachtsfeier. Sein besonderer Dank gilt den ehrenamtlichen Mitgliedern für die Bewirtung des Vereinsheimes. Das Essensangebot wird jeden Freitag hervorragend angenommen.

Die Berichte von Sportwart Andreas Pfeifer und Jugendleiter Karel Kuba gaben einen Einblick über die schießsportlichen Ereignisse im Jahr 2018 und den dabei erzielten Ergebnissen, insbesondere bei den Gaumeisterschaften. Hier erzielten die Schützen und Jugendlichen erste Plätze sowie weitere gute Platzierungen, die zur Teilnahme bei den Bezirksmeisterschaften sowie zu den Bayerischen und Deutschen Meisterschaften berechtigten. Sehr gute Ergebnisse wurden aber auch bei den örtlichen Wettkämpfen (RWK, Pokal- und Preisschießen) erzielt. Auch viele Aktivitäten im nichtsportlichen Bereich wurden organisiert.

Schatzmeisterin Nicole Koch berichtete über den Jahresabschluss 2018 und gab einen detaillierten Überblick über die Einnahmen sowie Ausgaben.

Zahlreiche Mitglieder wurden mit einer Ehrung ausgezeichnet, u.a.

a) Vereinsinterne Ehrungen an 4 Mitglieder

b)Sebastiani-Bruderorden

Groß-Gold an Rosa Meir (bereits bei der Sebastiani-Feier ausgehändigt).

Gold an 1 Mitglied; Silber an 2 Mitglieder; Bronze an 7 Mitglieder

c) Langjährige Mitgliedschaft im DSB/BSSB

Für 25 Jahre an 5 Mitglieder; 40 Jahre an 22 Mitglieder; 50 Jahre an 2 Mitglieder

Für 80 Jahre an 1 Mitglied

d) Bezirksverdienstnadel an 1 Mitglied

Als Vereinsmeister erhielten die goldene Anstecknadel überreicht:

Hofmann Matteo     -         Schülerklasse U 12 (158 Ringe)

Röding Simon         -         Schülerklasse (176 Ringe)

Regler Yvonne-       -         Jugendklasse (296 Ringe)

Egger Melissa         -         Juniorenklasse (376 Ringe)

Ziffer Roland           -         Pistolenklasse (375 Ringe)

Kuba Nicole  -                    Damenklasse (356 Ringe)

Nigel Niklas             -         Schützenklasse (390 Ringe)

Die Pokale gewannen folgende Schützen:

Maschtenko-Wanderpokal                                       Jens Christ (15,8 Teiler).

Siegfried-Kaag-Pokal für Pistolen-Schützen             Ziffer Roland (14,8 Teiler).

Sparkassenpokal                                                     Ziffer Roland (14,0 Teiler).

Im Anschluss an die Ehrungen fanden die Neuwahlen statt. In ihren Ämtern für weitere 4 Jahre wurden bestätigt: 3. Schützenmeister Andreas Nigel, Schatzmeisterin Nicole Koch und Schriftführerin Brigitte Christ

Neu gewählt wurden zum

1. Schützenmeister Jens Christ

2. Schützenmeister Karel Kuba

Sportwart Niklas Nigel

Ferner wurden folgende Beisitzer gewählt: Gudrun Staud, Thomas Templer, Julian Fischer, Stefan Templer, Doris Enhuber, Doris Nigel, Otto Krist, Erwin Färber, Alfred Neuwirth, Markus Roßkopf, Siegfried Rehberger, Theo Schmiedt, Roland Ziffer und Franz Klein.

Rechnungsprüfer wurden wieder Richard Meyer und Rudolf Nigel.

Alfred Neuwirth wird zum „Ehren-Schützenmeister“ ernannt (she. eigenen Bericht).

Schützenmeister A. Neuwirth ließ seine Zeit vom Beitritt bis heute bei der Schützengesellschaft Revue passieren und dankte seiner Frau mit einem kleinen Präsent für die Unterstützung, insbesondere für die 20 Jahre, die er den Verein leitete.

Dank auch an Andreas Pfeifer, der nach 16 Jahren als Sportwart ebenfalls aufhörte.

Zum Schluss bedankte sich Schützenmeister Alfred Neuwirth bei der Vorstandschaft, den Trainern Niklas Nigel und Thomas Templer, dem Wirtschaftsdienst, der Stadt Monheim für die Zuschüsse und allen Mitgliedern, die sich im Verein eingebracht haben und Arbeiten bzw. Aufgaben übernahmen. Der neuen Vorstandschaft wünschte er ein gutes Händchen und sicherte zu, dass er jederzeit Hilfestellung leistet, wenn sie benötigt wird.

 

Joomla templates by Joomlashine